Setz´ Dich durch

Von Timo am 19. April 2010 um 08:34

Don´t ask for permission – beg for forgiveness.
Darüber hab ich letztes Jahr mal geschrieben. Link
Wie fast alle diese blog-Beiträge – ein Erlebnisbericht.

Wie ging die Story weiter …

Korrekturen wurden nicht eingeleitet – Verhaltensänderung der Mannschaft nicht erreicht – nur herumgedoktert statt an der Wurzel korrigiert – Ergebnisse sind runtergefallen – mehrmals hintereinander – Verhärtung und Emergency-Manöver gefahren – und schliesslich EXIT auf´s Abstellgleis – …

Selbst schuld?

Ja.

Political correctness war durchaus hilfreich als Karrierestrategie in der Zeit, in der die IT noch von alleine zweistellig wuchs (also damals, als ich Karriere machte ;-)). Jetzt, wo es in die Konsolidierung und Verdrängung geht, schlagen Sales- und Führungsfehler voll auf´s Ergebnis durch.

Setz´ Dich durch.

Nicht mit Gewalt – nicht frontal – nicht zu eckig.

Aber  konsequent – mit Nachdruck – mit Penetranz.
Werde nicht müde den unternehmerischen Nutzen der geplanten Änderung immer wieder gründlich und ganz zu erklären. Und dann lass Dich nicht abbringen von deinem Vorhaben.

Lass es nicht zu, dass Dich irgendwelche Schiffschaukelbremser von notwendigen Änderungen abhalten.

Sonst zahlst Du die Zeche.


Einen Kommentar abgeben

Keine Kommentare »»

Bis jetzt noch keine Kommentare