1 Jahr bloggen – weitermachen ?

Von Timo am 15. Juni 2010 um 09:39

Vor 1 Jahr hab ich mit diesem blog begonnen.
Ich wollte dieses Medium ausprobieren und den Nutzen auf den Prüfstand stellen.
Ich habe mich mir selbst gegenüber committed jede Woche 1 Artikel zu schreiben.
1 Jahr lang. Das ist nun fast um. 47 Artikel.

Die Hitrates sind hoch. 63.400 Hits in 11,5 Monaten (19.390 in 2009 + 43.795 in 2010).
Keine Ahnung wieviel davon Crawler-Hits sind.
Die Anzahl der schriftlichen Kommentare  ist nahe Null.
Das persönliche Feedback ist sehr gut.
Besonders der künstlerische Aspekt meiner Zeichnungen wird gelobt 😉

Was soll ich tun?

Meinungen bitte mit BEGRÜNDUNG und ggf. NUTZEN für Dich – gerne auch als direktes email an mich.

Einen Kommentar abgeben

10 Kommentare »»

  1. Was die Frage nach dem weitermachen betrifft: Unbedingt!
    Ich lese die Einträge zwar unregelmäßig, aber sehr gerne. Sie erinnern mich an manchen Gedanken, den ich selbst schon hatte, oder bringen mich auf neue Ideen.

    Und das Ringlein Brett….ziert unsere Küche, und kommt immer wieder gern auf den Tisch (PS: nur für Insider :-)

    Kommentar von Boris Pieper - 15. Juni 2010 um 10:40

  2. PS: und ich werde zukünftig sehr gern auch mehr kommentieren… ich liebe doch die Diskussion !

    Kommentar von Boris Pieper - 15. Juni 2010 um 10:43

  3. Hallo Timo,

    ich finde den Blog sehr interessant, schreibe allerdings auch selten bis gar nicht dazu.

    Das liegt im Allgemeinen vielleicht daran, dass der Trend zu Twitter & Co. geht, bei welchen dann auch viele Leute ihre Meinung abgeben

    Meine Meinung:

    weitermachen

    Gruß
    Frank

    Kommentar von Frank Weitz - 15. Juni 2010 um 11:05

  4. Hi Timo,

    ich finde Deinen Blog sehr hilfreich. Ich lese die Artikel regelmäßig und habe auch schon einige der vielen guten Ratschläge angenommen wie z.B. die tägliche Prägung. Darüber hinaus ist es schon eine Art Nachschlagewerk für Tipps & Tricks im Vertriebsalltag für mich geworden. Also bitte unbedingt weitermachen oder wenigstens den Inhalt weiterhin zur Verfügung stellen.

    Schöne Grüße

    Ivo

    Kommentar von Ivo Hermen - 15. Juni 2010 um 13:38

  5. Hallo Timo,

    unbedingt weitermachen, Deine Gedanken sind spannend und inspirierend, genau wie eine gute politische Kolumne in der Wochenendausgabe der Tageszeitung meiner Wahl – und Du bleibts damit immer in (guter) Erinnerung und praesent ….

    Viele Gruesse
    Detlev

    Kommentar von Detlev - 15. Juni 2010 um 19:40

  6. Ich würde mich auch freuen, wenn Du weitermachst, da es in diesem Segment hierzulande leider nur sehr wenige Blogs gibt. Ich finde hier regelmäßig spannende Themen, mit denen ich mich selber aktuell auseinandersetze.

    Kommentar von Andreas - 15. Juni 2010 um 20:49

  7. Hallo Timo,

    ich denke der Monats-Trend gibt Dir absolut Recht. Mach weiter so – ich freu mich über Deine Einträge.

    Kommentar von SZosel - 16. Juni 2010 um 08:09

  8. WEITERMACHEN!

    Warum?

    Die Beiträge sind (fast) alles Themen, die mich persönlich „be-treffen“. Du beleuchtest oft Situationen oder konkrete Fragestellungen, an denen man gerade arbeitet oder hängt und so einen guten Ratgeber findet, wie man´s vielleicht noch besser machen könnte. Oder ich bin gerade durch eine Entscheidung und bekomme mein Ergebnis durch den ein oder anderen Beitrag „gespiegelt“. Das tut ab und zu weh, deckst Du dann doch teilweise handwerkliche Fehler auf, oder Fallen, in die man schon öfters gelaufen ist. Das genau aber hilft mir und schätze ich so an Deinen Beiträgen.

    Der große Unterschied bei Dir ist, dass Du „die Komponente Menschen“ in den Mittelpunkt stellst und es schaffst, die Verbindung zu den Business Themen herzustellen. Das genau macht´s für mich so spannend!

    Und nicht zuletzt tut es gut zu sehen, dass sich viele
    mit den gleichen Themen beschäftigen…

    Also,…bitte weiter so!

    G.

    Kommentar von Giorgio - 16. Juni 2010 um 14:54

  9. Timo,

    waere schade, wenn Du jetzt aufhoerst – die Blogseite ist seit einem Monat Bestandteil meiner Favoourites in Safari – somit sehe ich immer sofort, wenn `ne neue Zeichnung und damit ein neuer Beitrag da ist. Ich sehe sehr viele Punkte, die ich mir dadurch mal wieder selbst bewusst mache – ganz nach Deinem Muster mal Abstand zu nehmen und auf bestimmte Dinge einen anderen Blickwinkel zu werfen.

    Weiter so!

    Peter

    Kommentar von Peter - 16. Juni 2010 um 17:44

  10. Hi Timo,

    ich würd mir an Deiner Stelle auch bewußt die Frage stellen, was bringt Dir persönlich der Blog? Zwar hilft er Dir für das Eigenmarketing, aber wenn Du das Gefühl hast es kostet Dir nur Zeit, dann lass es. Trotz der schönen Bilder :-)

    Die Anzahl der Antworten die Du bekommst, ist sicherlich kein KPI für die Qualität der Beiträge, geschweige denn des Interesses odere Desinteresses des Leser. Auch ich bin in den meisten Foren eher Passiv-Leser…

    Wenn man sich zwingt, jede woche über ein Thema nachzudenken und einen Blog für andere zu verfassen, dann kann man auch den schönen Nebeneffekt haben, ein Thema oder Ereignisse anders für sich zu reflektieren und ggf. einen erweiterten Blickwinkelzu bekommen.

    Ist ähnlich wie bei Account Plänen, die Einzeldinge kennt jeder, aber beim Zusammenfassen und darüber nachdenken kommen erst neue und ganzheitliche Erkenntnisse hoch. Zumindest ist es bei mir so.

    Ansonsten schau ich persönlich eher unregelmäßig und spontan rein und antorte fast nie. Ich finde aber die Inhalte und deren übersichtliche Länge attraktiv, besonder um neue Trends oder altbekannten Fehler „kommentiert“ zu bekommen. Auch wissend, dass der „alte Bekannte“ weiß wovon er da schreibt …

    /mike

    Kommentar von Mike - 21. Juni 2010 um 23:11