Man braucht nur so viel Kohle, damit ohne Probleme die Waschmaschine verrecken kann …

Von Timo am 13. November 2012 um 14:04

… sagte Udo Lindenberg im Radiointerview vor etwa 3 Jahren (ist im Netz leider nicht mehr zu finden), auf die Frage hin, was er denn alles mit seinem Geld macht.

Er sagte sinngemäß weiter:
Weißt du, das mit der Kohle ist so eine Sache.
Hast du so wenig, dass du nicht weisst wie du deinen Kühlschrank voll bekommst, dann ist das Mist.
Hast du so viel, dass es sich anhäuft und du dich drum kümmern musst, dann ist das auch Mist.
Das beste ist, du hast genau so viel Kohle, dass du deinen Kühlschrank voll bekommst und ohne Probleme die Waschmaschine verrecken kann.

Ich habe Leute gesehen, die echt darunter gelitten haben, zu wenig Kohle zu haben. Dann kannst du deine Kinder nicht auf die Schulfreizeit schicken usw. Das ist echt bitter.

Aber ich habe viel mehr Leute leiden und kaputt gehen sehen in der Sorge um ihr Geld. Eigentlich müsste man ja meinen, wenn man Geld hat, dann ist das Leben sorgenfrei. Ich habe es genau andersrum erlebt. Die Leute machen sich verrückt und hadern, wie sie denn ihr Geld schützen oder gar vermehren. Dann legen sie es irgendwo an und machen sich darüber Sorgen, oder sie legen es nicht an und machen sich Sorgen darüber, dass sie eine Chance verpasst haben und trauern dem ewig nach.
Es ist echt irre.
Die die Geld haben, denen geht es irgendwie schlechter als denen, die keins haben.

Das beste ist, du hast genau so viel Kohle, dass du deinen Kühlschrank voll bekommst und ohne Probleme die Waschmaschine verrecken kann.
Dann hast du keine Sorgen.

Gedächtnisprotokoll aus einem Udo Lindenberg Radiointerview – habe ich heute im Gespräch mal zitiert – und halt mal hier hingeschrieben

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.

Keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare